Wappen

Oberhausen an der Appel

Geschichte

In einer Urkunde Otte des Großen vom 4. Juni 940 wurde Oberhausen erstmals erwähnt.Im Dreißigjährigen Krieg verlor Oberhausen alle Einwohner. Erst in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts kam wieder neues Leben in die Gemeinde. Um 1830 bis 1910 hatten die Oberhausener Steinbrüche Hochkonjunktur.Viele Sandsteinfassaden entstammen aus dieser Zeit, so auch die Brücke über den Appelbach.

Alte Sandsteinbrücke


Nachdem das alte Schulgebäude in der Gutenbacher Straße zu klein war, errichtete die Gemeinde in der Gewanne „Woogmorgen“ eine neue Schule. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz.

Altes Schulgebäude

Ein Kriegerdenkmal in der Ortsmitte erinnert an die Gefallenen beider Weltkriege !

Links Kriegerdenkmal , Rechts Gemeinderatszimmer

© Gemeinde Oberhausen an der Appel 2010 - alle Rechte vorbehalten - Impressum - Kontakt -